Sonntag, 21. Juni 2015

Rezension zu "Feindliches Herz" von Alia Cruz






Buchdaten :

Erscheinungsdatum : 01.02.2015
Verlag : Sieben-Verlag

Seiten : 284
Preis Print : 12,90 €

Klappentext :

Als Computerspezialist des SAJ, der Special Agents of Justice, zieht es Barrett Manor vor, im Innendienst für die Welt unsichtbar und zurückgezogen zu arbeiten. Die Abgeschiedenheit seines Arbeitsplatzes in Minnesota erlaubt es ihm, seine Entstellung und sich selbst vor der Welt zu verstecken, und dennoch als wichtiges Team Mitglied seinen Teil zur Sicherheit des Landes beizutragen. Doch ein Spezialauftrag zwingt ihn, sein Exil zu verlassen, und mit dem MI 6 zusammenzuarbeiten. Während des Auftrages kommen sich die beiden näher als ihnen zunächst lieb ist.   Rachel Adams ist ehrgeizig und eine aufstrebende Agentin des MI 6. Als sie den Auftrag bekommt, einen Anschlag zu verhindern, glaubt sie, ihrer Karriere einen großen Schub geben zu können. Daher passt es ihr gar nicht, dass sie mit dem amerikanischen Agent Barrett Manor ein Team bilden soll.   Doch können sich zwei Agenten aus verschiedenen Ländern überhaupt vertrauen? Und können sie ihren Herzen Glauben schenken und sich aufeinander verlassen, oder müssen sie sich letzten Endes für ihr Land entscheiden? Dürfen sie ihren Gefühlen nachgeben, um sich und ihre Liebe zu retten?

Zur Autorin :

Alia Cruz schreibt seit Ihrer Kindheit. Sie lebt mit ihren Haustieren in Oberhausen. Sie schreibt Romantic Thrill und Romantic Fantasy. Unter dem Pseudonym A.D. Smith schreibt sie erotische Romane. Ihre Freizeit verbringt sie gerne auf Pferderennbahnen nicht nur in Deutschland, denn auch das Reisen rund um die Welt ist eine große Leidenschaft der Autorin. (Quelle Amazon)      

Rezension :

....ist ein sehr schöner und wie ich finde durchaus spannender Roman. Hier kurz die Geschichte.
Die beiden Agenten Rachel und Barrett können unterschiedlicher nicht sein.
 
Sie Britin und der MI6 angehörend, er Amerikaner und zu den SAJ gehörend sind anfangs wie Hund und Katz, haben in ihrer Laufbahn schon einiges miterleben müssen, was, wie man sich vorstellen kann, nicht immer von Sonnenschein-Momenten gekrönt gewesen ist.
 
Beide haben den Auftrag, als Team fungiernd Anschläge zu verhindern und so wenig wie möglich aufsehen zu erregen.
 
Nachdem ihr Boss, dem sie immer so vertraut hat auch noch ein falsches Spiel spielt und sie sich in ihren Partner verliebt, fangen die Probleme erst richtig an.
 
Sie gehen beide durch die Hölle, Regierung, Machthabern, Intrigen, Folter, aber auch Liebe, Vergebung, Verzweiflung spielen eine gewichtige Rolle.
 
Als Rachel dann auch noch erfährt, dass ihre Mutter, die einfach spurlos verschwand noch lebt und sie mitbekommt wo sie die ganze Zeit gelebt hat wird das ganze nochmal ihr ganze Welt auf den Kopf stellen.
 
Ob Rachel es schafft ihren Auftrag auszuführen und ob sie sich mit ihrem Partner arrangiert, was das Leben noch für sie bereithält oder ob es ihr Untergang wird, dass müsst ihr wirklich selber lesen. Ich hab schon viel zu viel verraten, das will ich immer gar nicht, aber ich schweife ab und bin nocheinmal richtig in der Story drin.
 
Ich konnte einfach nicht genug von dem tollen Buch bekommen.
 
Leseempfehlung definitiv von mir, es hält was das Cover und Klapptext verspricht. Ich liebe es.

Amazonlink :

http://www.amazon.de/Feindliches-Herz-Special-Agents-Justice/dp/3864434165 

Bewertung :

Von mir gibt es 5 von 5 Sternen

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen