Samstag, 27. Juni 2015

Rezension zu "Herzklopfen und kalte Füße" von Frieda Lamberti






Buchdaten :

Erscheinungsdatum : 24.03.2015
Verlag : Amazon Publishing
Seiten : 192
Preis Print : 9,99 €

Klappentext :

An einem Tag voller Pleiten, Pech und Pannen trifft die 27-jährige Produktdesignerin Rebecca Wagner unverhofft auf den Womanizer Veit Peterson. Nach ihrem ersten Eindruck steht fest, dass sie ihn nicht ausstehen kann. Arbeitslos und völlig abgebrannt zieht Becca aus dem Schwarzwald für eine Festanstellung nach Hamburg, um erst dort zu erfahren, dass sie fortan genau für diesen Mann tätig ist. Schnell muss sie sich eingestehen, dass Veit nicht nur ein toller Chef, sondern auch ihr lang ersehnter Traummann ist. Dumm nur, dass er beabsichtigt, eine andere Frau zu heiraten. Becca bleiben nur wenige Wochen, ihn von seinen Hochzeitsabsichten abzubringen.

Zur Autorin :

Frieda Lamberti ist das Pseudonym der Autorin. Die gebürtige Hamburgerin ist Langzeitehefrau, Mutter, Oma von vier Enkelkindern und lebt mit ihrem Mann und ihrem Hund Kurt in der Lüneburger Heide. Sie zählt sich zu den spätberufenen Schreiberinnen. Erst im Alter von 50 Jahren veröffentlichte sie ihren Debütroman Ausgeflittert. Frieda liebt Familiengeschichten, in denen auch Frauen jenseits der magischen Vierzig vorkommen. Es folgten binnen kurzer Zeit zahlreiche Kurz- und Fortsetzungsromane, die unter dem Serientitel HAMBURGER DEERNS erschienen sind.

»Ich mag Geschichten, die das Leben schreibt. Meine weiblichen Protagonistinnen sind frech, schlagfertig und lassen sich so schnell nicht unterkriegen, ganz so wie es auch meine Art ist. Die Geschichten eignen sich ideal für den kleinen Lesehunger zwischendurch, mal spannend, mal humorvoll, mal dramatisch, auch schon mal makaber und skurril, aber niemals vorhersehbar.«
(Quelle Amazon)  



Rezension :

Becca steht immer unter Strom, während sie einen Autrag versemmelt bemüht sie sich diesen Fehler gleich wieder auszubügeln.

Doch dieses Vorhaben scheitert und sie verliert ihren Job.
 
Aber das wirft Becca nicht so schnell aus der Bahn sie ist eine Kämpferin und mit ihrer vorlauten Klappe boxt sie sich durch.
 
Ein Neuanfang gelingt ihr dafür jedoch muss sie in eine andere Stadt ziehen, Ihre Eltern sind davon alles andere als begeistert.
 
Beccas neuer Chef, dem sie mehr als einmal die Stirn bietet ist ihr aber nicht gänzlich unbekannt. Sie kennt ihn von ihrem vermasselten Versuch den letzten Aufrag zurückzugewinnen.
Es kommt wie es kommen muss sie verliebt sich in ihn, dumm nur dass er verlobt ist und seine Angetraute bald heiraten wird.
 
Becca und Veit müssen noch einige Hürden bestehen, doch Becca hat Glück.
Die von ihrem Chef zur verfügung gestellten Wohnung ist zwar nicht die tollste, doch dafür hat Becca coole Nachbarn, die sich um sie kümmern, wenn Becca mal wieder in ein tiefes Loch fällt.
Was Becca  alles bestehen muss und ob Veit und sie einen Weg finden sich zu bekommen, das müsst ihr schon selber lesen.
 
Ich für meinen Teil kann das Buch empfehlen, es ist sehr kurzweilig geschrieben und ich wünsche mir in jedem Fall jedoch eine Fortsetzung, wie es mit den Randprotas weitergeht würde mich nämlich brennend interessieren :-)

Amazonlink :

http://www.amazon.de/Herzklopfen-kalte-Füße-Frieda-Lamberti/dp/1503944034

Bewertung :

Ich gebe dem Buch 4 von 5 Sternen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen