Freitag, 19. Juni 2015

Rezension zu "The Rising - Neue Hoffnung" von Felix A. Münter






Buchdaten :

Erscheinungsdatum : 04.09.2014
Verlag : Mantikore-Verlag
Seiten : 380
Prfeis Print : 13,95 €

Klappentext :

„Aus den Ruinen der Welt erhebt sich eine neue Kraft!“ Die Zivilisation, wie wir sie kennen, liegt in dunkler Vergangenheit. Jahrzehnte nach dem weltweiten Kollaps gelangt eine kleine Gruppe Überlebender in den Besitz eines Fragments aus der alten Welt – Datenspeichern, deren Informationen von unschätzbarem Wert zu sein scheinen. Es dauert nicht lange, bis die Überlebenden erkennen, welche Möglichkeiten das Relikt liefert. Ein Neubeginn für die Menschheit ist zum Greifen nah. Doch auch andere wollen das Relikt für sich nutzen. Eine mörderische Hetzjagd beginnt …

Zum Autor :

Geboren am 03.06.1985 in Dortmund, dort auch aufgewachsen. Studium an der FH Dortmund im Fachbereich Angewandte Sozialwissenschaften. Diplom-Sozialarbeiter und Notfallseelsorger. Seit Jahr und Tag selbstständig im Sozial- und Gesundheitswesen, seit 2014 Autor.

Das fast mein Leben in vier Sätzen zusammen. Aber natürlich gibt es noch mehr, das man über mich sagen kann.
Ich bin: ein notorischer Vielschreiber;
jemand, der davon überzeugt ist, dass ein Autor jedes Genre beackern können sollte;
interessiert an Geschichte und Politik;
Casual-Gamer;
leidenschaftlicher Anzugträger;
Rollenspieler;
Brettspiel-Fanatiker.

Vor allem bin ich aber eins: Geschichtenerzähler.  (Quelle Amazon)

Rezension :

Mit dem Buch "The Rising - Neue Hoffnung" hat uns Felix A. Münter einfach nur ein richtig geniales Buch gezaubert was einfach nur lesenswert ist.

Wir sind mit einer kleinen Gruppe von 4 Leuten unterwegs die durch kleine Überfälle, in einer Zeit DANACH wie wir sie kennen, sich über Wasser halten. Als sie Datenspeicher erbeuten begint ein Abenteuer für sie, wo Gefallen eingefordert werden müssen und man sich mit anderen Banden rumschlagen muss. Aber mehr will ich nicht erzählen, selber lesen ist die Devise.

Der Schreibstil von Felix A. Münter ist sehr erfrischend und flüssig. Das Buch liest sich nur so weg und man merkt garnicht das die Kapitel so lang sind. Es wird nichts unnütz in die Länge gezogen. Die Charaktere sind sehr gut ausgearbeitet und auch die Handlungsorte sind sehr gut beschrieben. Ich habe immer ein richtiges Bild vor Augen und das finde ich immer gut.

Das Buch ist der erste Teil eines Mehrteilers und macht durch den Cliffhänger am Schluß richtig Lust auf mehr.

Amazonlink :

http://www.amazon.de/Rising-Neue-Hoffnung-Felix-Münter/dp/3939212911

Bewertung :

Von mir gibt es 5 von 5 Sternen.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen