Freitag, 3. Juli 2015

Rezension zu "Morderkind" von Inge Löhning






Buchdaten :

Erscheinungsdatum : 05.12.2014
Verlag : List Taschenbuch
Seiten : 464
Preis Print : 9,99 €

Klappentext :

Sie liefen ihr nach und schrien: »Mörderkind, Mörderkind!«

Ihr Leben lang war sie für alle nur das Mörderkind. Fionas Kindheit war ein Alptraum. Und nun ist ihr Vater tot. Seine letzten Worte galten ihr: »Ich bin kein Mörder.« Widerstrebend macht sie sich auf die Suche nach der Wahrheit. Beginnt nachzuforschen, befragt ihre Familie. Und stößt auf ungeheuerliche Geheimnisse und eine Intrige, deren tödliches Gift bis heute wirkt …

Zur Autorin :

Inge Löhnig hat Grafik-Design studiert und sich nach einer Karriere als Art-Directorin in verschiedenen Werbeagenturen selbstständig gemacht. Heute lebt sie als Grafik-Designerin und Autorin mit ihrer Familie bei München.(Quelle Amazon) 

Rezension :

Inge Löhning hat mit "Mörderkind" uns ein  wirklich spannenden Krimi gezaubert.

Wir ermitteln mit Fiona, deren Vater ein Mörder sein soll, die aber die Unschuld Ihres Vaters beweisen möchte. Sie deckt eine Menge Unklarheiten und Intrigen auf.

Die Handlung spielt in der Gegenwart, man hat aber auch Zeitsprünge zurück zum Verbrechen. Dieses hat die Autorin sehr gut gelöst, wobei auch nie zuviel verraten wird.

Die Personen und Handlungsorte sind sehr detailreich ausgearbeitet und auch recheriert. Ich hatte immer ein passendes Bild vor Augen was nicht bei allen Büchern die ich lese vorkommt.

Der Schreibstil ist sehr schön und lässt sich sehr flüssig lesen, was zur Folge hat das das Buch so schnell zu ende gelesen ist und man sich regelrecht ärgert.

Ich kann nur meine absolute Kaufempfehlung aussprechen. Dieser Krimi ist einfach nur super.

Amazonlink :

"Mörderkind" von Inge Löhning

Bewertung :

Diese Buch erhält von mir 5 von 5 Sternen


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen