Samstag, 26. März 2016

Rezension zu "Dignity Rising - Gefesselte Seelen" von Hedy Loewe




Buchdaten :

Erscheinungsdatum : 15.03.2013
Verlag : Schöberl
Seiten : 468
Preis Print : 9,99 €

Klappentext :

Als Commander Jonathan William Matthews bei einer Routinekontrolle auf der Raumstation First-Contact-3 seine verloren geglaubte Frau Shay nach Jahren wiedersieht, fällt seine emotionslose Maske und seine geordnete Welt versinkt im Chaos der Gefühle. Seine Frau ist dem Tode nahe und hat keine Erinnerungen an ihn und ihre Familie. Verfolgt von den Boten des Rates sucht sie Zuflucht im entferntesten Außenposten der Galaxien. Wird es Jon gelingen, Shay aus den Fängen des Rates zu befreien?

Denn der Rat hat Shay wegen ihrer außergewöhnlichen Fähigkeiten als Telepathin gewaltsam zur Botin gemacht und ihr die Erinnerung an ihre Familie und ihr Kind genommen. Doch Shay widersetzt sich. Sie wird Mitglied der Alten Garde, schließt sich den Rebellen an und stellt sich gegen die Korruption und die Gewalt des Rates. Damit ist ihr Todesurteil besiegelt. Durch eine gefährliche List gelingt es Jon, den Rat vom Tode Shays zu überzeugen. Jetzt ist Shay frei, doch ohne Erinnerung an ihr früheres Leben sucht sie in der Pflichterfüllung nach dem Sinn ihres Daseins. Sie fühlt sich zu Jon hingezogen und doch ist er ein Fremder für sie.

Jon will Shay um jeden Preis zurückgewinnen. Er riskiert sein Leben, um ihr seine Liebe zu beweisen.

Zur Autorin :

Die Autorin hat ihr Hobby zum Beruf gemacht. Nach dem Studium der Betriebswirtschaftslehre und vielen Jahren und Branchen im Marketing befasst sie sich nun auch beruflich hauptsächlich mit dem Schreiben und meint: Auch Werbetexte können abenteuerlich sein!

Hedy lebt und arbeitet in der Metropolregion Nürnberg und hat - eines Tages - ein Blockhaus am See in Canada.
(Quelle Amazon)

Rezension :

Mit dem SF-Roman "Dignity Rising - Gefesselte Seelen" hat uns Hedy Loewe einen super schönen Auftakt zu einer Reihe gezaubert. Das Cover ist sehr schön gestaltet und hat mich sofort in seinen Bann gezogen.

In dem Buch begleiten wir Jonathan Matthews der Commander einer Raumstation ist. Er trifft seine Frau wieder, die sich aber nicht an ihn erinnern kann. Ein Kampf um die Erinnerungen aus der Vergangenheit seiner Frau begint.

Commander Jonathan Matthews ist vom Leben gezeichnet und hat sich auf einer Raumstation zum Commander hochgearbeitet. Er hat seine Frau und sein Kind verloren oder besser gesagt sie wurden ihm weggenommen. Er ist ein sehr sympathischer aber trotzdem strenger Commander und er wird von allen geachtet. Man hört nur gutes über ihn. Aber er hat auch seine anderen Seiten, die nicht viele von ihm kennen. Er hat Geheimnisse die ihn aber irgendwie noch sympathischer machen.

Shay ist die Frau von Jonathan (kurz Jon). Sie ist eine Botin ersten Grades und will aussteigen, deshalb ist sie auf der Flucht vor dem Rat. Sie ist dahinter gekommen das der Rat sie manipuliert hat. Sie spürt eine Anziehung zu Jon, aber weiß nicht warum. Sie ist eine sehr kluge Frau und ist sehr loyal. Sie kann sich zwar nicht an die Zeit von vor 8 Jahren erinnern aber die Erinnerungen kommen zurück, was ihr aber immer Schmerzen bereitet. Sie ist mir sehr sympathisch.

Hawk ist der beste Freund von Jon. Er ist ein sehr guter Kämpfer und ein hervorragender Organisator. Auch ist er sehr loyal gegenüber Jon. Er erfährt das erste mal was Liebe ist und ist damit sehr glücklich. Er ist ein echter Haudegen wie man ihn sich vorstellt.

Auch alle anderen Charaktere sind sehr schön ausgearbeitet und passen wunderbar in die Geschichte. Man hat immer ein perfektes Bild vor Augen und kann sich die Personen wirklich sehr bildlich vorstellen.

Auch die Handlungsorte sind sehr gut beschrieben und ich konnte mir die Orte sehr gut vorstellen und das obwohl dieses Genré nicht zu meinen Favoriten gehört.

Der Schreibstil ist einfach nur toll von Hedi Loewe, sie schreibt einfach nur super und ich muss sagen das sich das Buch nur so wegliest. Man merkt garnicht wie schnell sich das Buch dem Ende nähert. Die kurzen Kapitel sind einfach nur toll und man kann auch mal eine kurze Pause machen. Längere Kapitel sind auch noch ein wenig unterteilt und auch hier kann man mal unterbrechen ohne dann wieder die Textstelle suchen zu müssen wo man aufgehört hat. Ich fand den Schreibstil auch sehr entspannend, er war  nicht zu anstrengend zu lesen und es machte richtig Spass.

Ich muss wirklich sagen das mir Hedy Loewe mit diesem Buch Lust auf mehr von dieser Reihe und auch auf dieses Genré gemacht hat. Es wird bestimmt nicht mein letztes Buch gewesen sein.

Amazonlink :

Dignity Rising - Gefesselte Seelen von Hedy Loewe

Bewertung :

Dieser SF-Roman erhält von mir fantastische 5 von 5 Sternen.

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen